Webdesign by elf42 Webdesign by elf42

Seit 1930 Werner & Habermalz - Sanitätshaus in Goslar

Tradition verpflichtet. Dieses Motto beherzigen wir vom Sanitätshaus Werner & Habermalz in Goslar seit mehr als 80 Jahren. Doch Tradition alleine ist es nicht, die wir Ihnen anbieten, um Ihnen ein zuverlässiger Partner zu sein.

Orthopädie Goslar bietet das Sanitätshaus Goslar namens Werner & Habermalz an. Sanitätsbedarf und Orthopädie nach Maß.

Das Sanitätshaus in Goslar bietet Ihnen hohe Fachkompetenz, liebevollen Service, ein großes und qualitativ hochwertiges Angebot sowie letztlich "unser Vertrauen" an. Wir vom Sanitätshaus in Goslar sehen unsere Aufgabe darin, Ihre Beweglichkeit zu erhalten oder wieder herzustellen. Dafür verbinden wir von der Orthopädie Goslar Tradition, Handwerk und Technik.

Unsere Mitarbeiter von Werner & Habermalz in Goslar besuchen Sie gerne auch zu Hause. Falls Sie sich gerade im Krankenhaus oder im Pflegeheim aufhalten, dann besuchen wir Sie auf Wunsch auch dort. Nachfolgend laden wir Sie ein, mit uns auf eine kleine Zeitreise durch die Geschichte unseres Sanitätshauses in Goslar zu gehen.

1930

Die Firma Werner & Habermalz, das Sanitätshaus in Goslar, wurde durch den Bandagistenmeister Bruno Werner und den Orthopädie-Mechaniker-Meister Otto Habermalz am Jakobi- kirchhof 3A in Goslar gegründet.

Orthopädie Goslar bietet das Sanitätshaus Goslar namens Werner & Habermalz an. Sanitätsbedarf und Orthopädie nach Maß.

Durch die Fachkenntnisse von Bruno Werner, der langjähriger Werkstattmeister in der Orthopädischen Klinik "Anna Stift" in Hannover war und seinem Freund Otto Habermalz, sowie dessen Ehefrau, legten sie den Grundstein für ein solides Unternehmen.

Neben ausgeprägten orthopädietechnischen Fachkenntnissen wurden auch chirurgische Instrumente, Gummiwaren und Ärztebedarf angeboten, womit viele Arztpraxen eingerichtet wurden. Es entstand zudem ein enger Kontakt zwischen Ärzten und Krankenhäusern zu der Firma Werner & Habermalz.


1940

Während des Zweiten Weltkrieges wurde Goslar Lazarettstadt. Die Versorgung von unzähligen Verwundeten mit Prothesen und Orthesen machte den Betrieb regional bekannt. Trotz der Schwierigkeiten in der Materialbeschaffung und Personal- knappheit, konnten unzählige Beschädigte rehabilitiert werden. 1942 verstarb Bruno Werner, seine Frau führte das Geschäft mit dem Partner Otto Habermalz fort. Gegen Ende dieses Jahrzehnts stieg Friedrich W. Werner als Orthopädie-Mechaniker-Meister mit in den Familienbetrieb ein. Durch einige Umbauten vergrößern sich die Laden- und Werkstattfläche.


1950

Durch den Einstieg von Friedrich W. Werner wurden neue Herstellungsverfahren und Erfahrungen mit in den Betrieb eingebracht, wodurch die Herstellung von orthopädischen Hilfsmitteln enorm erleichtert wurde. Auch die zu Versorgenden profitierten enorm von der neuen Technik.

Orthopädie Goslar bietet das Sanitätshaus Goslar namens Werner & Habermalz an. Sanitätsbedarf und Orthopädie nach Maß.

1960

Mit dem Orthopädie-Mechaniker-Meister Friedrich W. Werner stieg die zweite Generation mit in den Familienbetrieb ein. Dieser übernahm nach dem Tod seiner Mutter die Partnerschaft und setzte diese mit Orthopädie-Mechaniker-Meister Otto Habermalz erfolgreich fort.


1970

Otto Habermalz übergab seinen Geschäftsanteil an seinen Nef- fen Manfred Habermalz, es entwickelte sich erneut eine Zusammenarbeit in dem generationsübergreifenden Familien- betrieb zwischen den Inhabern Friedrich W. Werner und Manfred Habermalz sowie deren Ehefrauen.

Orthopädie Goslar bietet das Sanitätshaus Goslar namens Werner & Habermalz an. Sanitätsbedarf und Orthopädie nach Maß.

1980

In diesem Jahrzehnt wurde das Sanitätshaus Bruno Menge, welches in Goslar an der Breiten Str. 4 ansässig war, an den Familienbetrieb Werner & Habermalz verpachtet. 1987 brachte der Orthopädie-Mechaniker-Meister und Bandagist Martin W. Werner in dritter Generation nach langjährigen Auslands- aufenthalten und Fachschulbesuchen ebenfalls viel Erfahrung in den Betrieb ein. Er trat die Nachfolge seines Vaters an, der im selben Jahr aus dem Familienbetrieb ausschied.


1990

In diesem Jahr verkaufte Manfred Habermalz seine Geschäftsanteile und Martin W. Werner wurde alleiniger Inhaber der Firma Werner & Habermalz. Wenige Jahre später wurde das Haus Jakobikirchhof 4 mit in die Firma eingebracht. Das Haus wurde komplett entkernt und mit zeitgenössischer Ladeneinrichtung und dringend notwendigen ebenerdigen Eingang versehen - ein Meilenstein in der Firmengeschichte.

Orthopädie Goslar bietet das Sanitätshaus Goslar namens Werner & Habermalz an. Sanitätsbedarf und Orthopädie nach Maß.

Mit dem Erwerb des Gebäudes an der Bäckerstr. 110 können bis heute für sämtliche Krankenkassen Lager unterhalten sowie diverse Reha-Mittel in hauseigenen Werkstätten gewartet und repariert werden. Hausbesuche gehören dabei zur Tagesordnung. Im gleichen Jahrzehnt lief der Pachtvertrag des Sanitätshauses Menge aus, so dass das Filialhaus Werner & Habermalz in Seesen eröffnet sowie der Klinikverbund als Versorgungspartner der Schildau Klinik weiter ausgebaut werden konnte.


2000

Seit bestehen der Firma wurden 33 Lehrlinge ausgebildet. Die Firmeninhaber gaben und geben ihr Können und Wissen zum Wohle des Faches weiter. In diesem Jahr verstarb Martin W. Werner bei einem tragischen Unfall.

Seine Frau Irene Werner führte den Betrieb mit Hilfe der Mitarbeiter weiter. Sein Leben, als dritte Generation von Werner & Habermalz, widmete er der Versorgung unzähliger Betrof- fener mit orthopädischen Hilfsmitteln und vergrößerte den eigentlichen generationsübergreifenden Familienbetrieb um ein Vielfaches.

Friedrich W. Werner stieg nochmals mit 78 Jahren als Orthopädie-Mechaniker-Meister zur Unterstützung, bis zur Vollendung der Meisterschule von Christoph Thal 2004, mit in den Betrieb ein.


2010

In diesem Jahr feiert die Firma Werner & Habermalz 80 jähriges Jubiläum! Auch im vergangenen Jahrzehnt wurden erneut Lehrlinge für den Bereich Orthopädietechnik und zum Bürokaufmann ausgebildet. In diesem Jahr stieg zudem die vierte Generation mit Patrik W. Werner in den Familienbetrieb ein.


2012

Seit Januar 2012 bietet die Firma Werner und Habermalz seinen Patienten noch mehr: Das Leistungsangebot neben Sanitäts- haus, Orthopädietechnik, Rehatechnik und Home Care konnte um den Bereich Orthopädie-Maß-Schuhtechnik erweitert werden.

Nach mehr als 80 Jahren in der Orthopädietechnik können die Patienten durch uns noch umfassender Beraten und Versorgt werden. Frei nach dem Motto - Alles aus einer Hand. Die Orthopädie-Maß-Schuhabteilung wird von Orthopädieschuh- machermeister und Schuhmachermeister Axel Dreyer geführt.

Durch einige Umbauten entstand eine eigenständige Schuhmacher Werkstatt direkt im Haus, sodass wir unsere Kunden wie gewohnt weiterhin am Jakobikirchhof versorgen können. Schon nach kurzer Zeit konnten so weiterer Arbeitsplätze und ein Ausbildungsplatz als Orthopädieschuh-techniker geschafft werden.


Web Design by elf42
 
webdesign by elf42

Werner & Habermalz  Jakobikirchhof 3a + 4 38640 Goslar  Tel.: 0 53 21 - 46 97 10 Fax: 0 53 21 - 46 971 99   info@werner-habermalz.de